Service-Navigation

Suchfunktion

Das Finanzamt Friedrichshafen

Der Amtsbezirk des Finanzamtes Friedrichshafen umfasst 8 Gemeinden des östlichen Bodenseekreises mit 117.000 Einwohnern. Durch die geografische Lage und die gute Verkehrsanbindung mit eigenem Flughafen hat Friedrichshafen heute den Ruf einer internationalen Messestadt und eines bedeutenden Handelszentrums. Der Amtsbezirk wird einerseits durch hier ansässige, weltweit bekannte Industrieunternehmen geprägt. Zu den größten Unternehmen zählen beispielsweise die ZF Friedrichshafen AG, die MTU Friedrichshafen GmbH, die Zeppelin GmbH und die Dornier GmbH. Andererseits spielen aber auch der Bodensee-Tourismus und die Landwirtschaft mit Sonderkulturen wie Obst, Hopfen und Spargel eine bedeutende Rolle.

Anfahrtbeschreibung mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Vom Stadtbahnhof mit den Linien 1, 2, 5, 13, 14, 15 oder 16 der Stadtverkehr Friedrichshafen GmbH bis zur Haltestelle Karl-Olga-Haus. Zu Fuß bis zur großen Kreuzung Ehlers- Keppler- und Ailingerstraße. Das Finanzamt befindet sich schräg rechts unterhalb dem Architekturbüro auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Anfahrtbeschreibung mit PKW:

Aus Richtung Lindau:

Bundestrasse 31, Abfahrt Friedrichshafen/Messe in Richtung Stadtmitte, geradeaus in die Ehlersstraße. Am Kreisverkehr geradeaus an der Polizeiwache vorbei. Das Finanzamt befindet sich gegenüber dem Hallenbad auf der rechten Seite oberhalb der Kriminalpolizeidirektion.

Aus Richtung Überlingen:

Bundesstraße 31 Richtung Lindau bis zur Maybachstraße, in Höhe der Firma MTU rechts ab in die Keplerstraße (Beschilderung Bodenseesporthalle) und weiter geradeaus in die Ehlersstraße. Das Finanzamt befindet sich auf der linken Seite oberhalb der Kriminalpolizeidirektion.

Aus Richtung Ravensburg:

Bundesstraße 30 nach Lochbrücke im Kreisverkehr rechts ab der Beschilderung Richtung Meersburg / Donaueschingen bis in die Ehlersstraße folgen. Das Finanzamt befindet sich gegenüber dem Hallenbad auf der rechten Seite oberhalb der Kriminalpolizeidirektion.

Zum Lageplan

Zur Übersicht der zum Amtsbezirk des Finanzamts gehörenden Gemeinden und Städte.

Zum Überblick über die Aufbauorganisation des Finanzamts (Schema).

Das Finanzamt ist im Einzelnen zuständig für die Festsetzung und Erhebung folgender Steuern:

  • Einkommensteuer (einschl. Lohnsteuer und Kapitalertragsteuer)
  • Körperschaftsteuer
  • Kirchensteuern
  • Solidaritätszuschlag
  • Umsatzsteuer
  • Grunderwerbsteuer

Des Weiteren werden im Finanzamt folgende Aufgaben wahrgenommen:

  • Außenprüfungsdienste
  • Einheitsbewertung (Grundvermögen)
  • Festsetzung der Gewerbesteuermessbeträge für die Gemeinden
  • Festsetzung der Grundsteuermessbeträge für die Gemeinden

Folgende Aufgaben werden von anderen Finanzämtern wahrgenommen:

Aufgabe
übertragen auf das Finanzamt
Allgemeine Betriebsprüfung
Allgemeine Betriebsprüfung für bestimmte Betriebe der Land- und Forstwirtschaft
Arbeitnehmerüberlassung (grenzüberschreitend), sofern nicht Baugewerbe
Arbeitnehmerüberlassungsfälle des Baugewerbes (Frankreich)
Arbeitnehmerüberlassungsfälle des Baugewerbes (Liechtenstein, Schweiz)
Ausländische Werkvertragsunternehmen und Werkvertragsarbeitnehmer sofern nicht Baugewerbe
Besteuerung der Bauherrengemeinschaften / Immobilienfonds
Durchführung der §§2,3,5,7-14 und 18 AStG
Erbschaft- und Schenkungsteuer
Rennwett-/Lotteriesteuer
Steuerfahndung
Straf- und Bußgeldsachen
Umsatzbesteuerung ausländischer Unternehmer (Frankreich)
Umsatzbesteuerung ausländischer Unternehmer (Liechtenstein, Schweiz)
Versicherungssteuer, Feuerschutzsteuer
Werkvertragsunternehmer und Werkvertragsarbeitnehmer des Baugewerbes (Frankreich)
Werkvertragsunternehmer und Werkvertragsarbeitnehmer des Baugewerbes (Liechtenstein, Schweiz)
Zentrale Lohnsteueraußenprüfung bei Arbeitgebern mit über 300 Arbeitnehmern

Hinweis: Die Aufzählung ist nicht abschließend. Weitere Einzelheiten ergeben sich u.a. aus der "Finanzämter-Zuständigkeitsverordnung" in der jeweils gültigen Fassung. Auskünfte dazu erhalten Sie beim Finanzamt.

Fußleiste